Die Montafonerin

Für eine Fraueninklusive Heimatkunde des Tales Montafon und darüber hinaus.

Bücher
Die Montafonerin und die verschwundene Göttin
„Die Montafonerin“ und
„Die verschwundene Göttin“
Mythologische Landschaft
Mythologische Landschaft
Sagen, Mythen, Meditationen - Ein wertvoller Schatz der Alpen
Angebote
Seminare und Lehrgänge
Mythologische Wanderungen, Seminare, Lehrgänge

Die Montafonerin – Heimatkunde, Sagen, Mythologie

AKTUELL – Die verschwundene Göttin in Hall/Tirol
Führung am 22. Juli 2016, 17.00 Uhr gemeinsam mit Andrea Weber (staatlich geprüfte Fremdenführerin)
Mehr Informationen finden Sie hier – Anmeldung unter diemontafonerin@aon.at

Schön, dass Sie auf diese Seite gestoßen sind!

Gerne möchte ich Sie einladen, abseits von Hektik und Stress in die Tiefe zu gehen und sich von Naturlandschaften und alten Mythen inspirieren zu lassen.

Der Sagenreichtum und die teilweise noch erhaltene Ursprünglichkeit der alpinen Regionen (und speziell des Montafons) unterstützen auf heilsame Weise die Begegnung mit unserer innersten Wirklichkeit.

Zum Titel dieser Seite:

FRAUENinklusiv meint:

  • Mutter Erde, Mutter Natur eine Stimme geben
  • die Seele, die eng mit der emotionalen und spirituellen Welt verbunden ist, in unsere sozio-kulturelle und geistige Entwicklung miteinbeziehen
  • die Beiträge der Frauen wahrnehmen, würdigen und fördern

Frauen inklusive HEIMATKUNDE:

  • trägt zu einer ganzheitlicheren Sicht der regionalen Geschichte bei
  • bezieht altes Wissen in die Betrachtung der regionalen und grenzüberschreitenden Natur- und Kulturlandschaft ein
  • fördert einen achtsamen Umgang mit der Natur

Zu meiner Person:

Ich bin im Montafon geboren und aufgewachsen und lebe in Tirol.
Wenn Sie noch mehr über mich erfahren wollen, besuchen Sie meine Website www.christina-arnold.com

Fraueninklusive HeimatkundeHeimatkunde Montafonerin