Die Montafonerin

Für eine Fraueninklusive Heimatkunde des Tales Montafon und darüber hinaus.

Bücher
Die Montafonerin und die verschwundene Göttin
„Die Montafonerin“ und
„Die verschwundene Göttin“
Mythologische Landschaft
Mythologische Landschaft
Sagen, Mythen, Meditationen - Ein wertvoller Schatz der Alpen
Angebote
Seminare und Lehrgänge
Mythologische Wanderungen, Seminare, Lehrgänge
Die Montafonerin

Die Montafonerin

Christina Arnold
Die Montafonerin – Auf den Spuren weiblicher Lebenswirklichkeit
vom 16. bis zum 21. Jahrhundert
(= Sonderband 6 zur Montafoner Schriftenreihe)

ISBN: 978-3-902225-32-0

Erscheinungsdatum: Nov. 2008

Direkt zur Bestellung

Aus der Geschichte lernen

Was kann der moderne Mensch von den Frauen und ihrer Geschichte in der kleinen geographischen Region des Montafons lernen?

Diese Frage werden die Leserinnen und Leser individuell für sich beantworten, wenn sie sich von der Kraft, Leistung und Ausstrahlung der Montafonerinnen berühren lassen. Das Buch basiert auf historischen Fakten und zeichnet ein buntes Bild von Tradition, Brauchtum, sprachlichen Besonderheiten und gelebten Werten.

Es öffnet die Augen für das Leben – das Leben der Frauen,
wie sie es unter den zeitlichen und räumlichen Gegebenheiten meistern und aktiv gestalten.

Wenn heute postuliert wird, „Die Zukunft ist weiblich“, dann hat das zutiefst mit Lebens- und Überlebensstrategien zu tun, die Frauen im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben. Die Montafonerinnen geben ein anschauliches Beispiel.

Buchbestellung für „Die Montafonerin“

Blick ins Buch